Liselotte Siegert

Malerei, Lyrik

Geboren 1944 in Freiwaldau, Sudetenlan

Aufgewachsen in Germering

Lebt in München

Freischaffende Künstlerin seit 1983

 

Im Laufe ihres 30-jährigen Schaffens, bearbeitet sie in Bildern und Gedichten die Themen:

SCHÖPFUNG - Philosophie

ZEITFRAGEN - Probleme

POESIE - Garten und Venedig.

 

Liselotte Siegert hat ihre Arbeiten in jährlichen Einzel- und Gruppenausstellungen mehrfach im Haus der Kunst München, Ministerien in Bonn, Haus des Deutschen Ostens, Bayreuth, Burghausen, Deutsches Museum München,... erfolgreich gezeigt.

 

Sie entwarf 12 Medaillen zu 800 Jahre Barbarossa, Oktoberfest-Medaille 1984, Schmuck, Kalender,...

 

Es entstanden Gedichte in bayrisch und Hochdeutsch. 2003 die CD ,,Gärten der Poesie“, Lieder - Komponist Otto Wollspinner, Lieder für Chöre - Komponist Fritz Jeßler.

 

Ihre Arbeiten sind in öffentlicher Hand, bei privaten Sammlern im In- und Ausland.